Klassenlektüre von A-Z

30.09.2017

Spannender Lesestoff für den Unterricht - Referentin Dr. Tina Schneider

Drücken wieder die Schulbank: Lehrkräfte in der Stadt- und Kreisergänzungsbücherei

Zahlreiche Lehrkräfte aus Grund- und weiterführenden Schulen der Region drückten am vergangenen Mittwoch in der Stadt- und Kreisergänzungsbücherei Wittlich wieder die Schulbank. Auf der Fortbildungsveranstaltung „Lesen macht Schule“, die in Kooperation mit der Altstadtbuchhandlung Wittlich angeboten wurde, stellte Referentin Dr. Tina Schneider viele Beispiele aktueller Kinder- und Jugendliteratur vor, die sich als Klassenlektüre eignen. Die Titel sollten den Bedürfnissen der Lehrpläne entsprechen und gleichzeitig Kinder und Jugendliche zum Lesen motivieren.

In ihrem lebendigen Vortrag deckte Dr. Tina Schneider von Tierbüchern über Fantasyromane und Krimis bis hin zu Klassikern in Graphic-Novel-Form die unterschiedlichsten Genres ab und gab die Begeisterung für „ihre“ Bücher an die Zuhörer weiter. Die studierte Germanistin ging außerdem auf Sonderthemen wie „Flucht und Migration“, „Lesestoff für Jungs“ sowie „Einsatz moderner Medien“ ein und stellte passende Materialien und Gestaltungsmöglichkeiten für den Unterricht vor.

In Anschluss an die gelungene Veranstaltung konnten auf dem Büchertisch der Altstadtbuchhandlung gestöbert und die vorgestellten Titel erworben werden. Passend zum Thema wird die Stadt- und Kreisergänzungsbücherei ihren Bestand an Klassenlektüren in den nächsten Jahren ausbauen und nimmt gerne Anregungen und Vorschläge entgegen


Nach oben