Simply the best ...

25.10.2017

Kampf mit dem Zauberstab - Zauberer Dan mit Assistentin Ajla

Starke Lesesommer-Kids aus der Grundschule Friedrichstraße - die Klasse 4b ...

.... und die Klasse 4a

Landkreis im Lesefieber - die Klasse 3 der Grundschule Salmtal

Gemeinsam zum Erfolg – die Klasse 8b der IGS Salmtal

Superstimmung auf der Abschlussparty

Zehn Jahre und kein bisschen müde – so präsentierte sich die Abschlussparty des Jubiläums- Lesesommers am vergangenen Sonntag im Bungert Oktoberfestzelt. Neben dem zehnjährigen Bestehen gab es noch einen weiteren Grund zum Feiern: mit 711 abgeschlossenen Teilnehmern (das sind 75 Prozent aller Anmeldungen) steht die Stadt- und Kreisergänzungsbücherei Wittlich ganz oben in Rheinland-Pfalz.

Nachdem Kreisbeigeordneter Robert Wies und erster Beigeordneter der Stadt Wittlich Albert Klein die ca. 1.000 Gäste begrüßt hatten – und dabei auch nicht vergaßen, sich bei den Sponsoren Stiftung Stadt Wittlich, der Sparkasse Mittelmosel Eifel-Mosel-Hunsrück, vertreten durch Vorstandsmitglied Eric Westerheide, sowie der Firma Bungert zu bedanken, konnte die Show beginnen.

Erster Höhepunkt war die Bekanntgabe der Gewinner aus den Kreativwettbewerben anlässlich des Jubiläums. In einem Malwettbewerb und zwei, nach Alter gestaffelten, Fotowettbewerben, konnten Nachwuchskünstler zwischen 8 und 16 Jahren ihre Kreativität unter Beweis stellen. Die drei originellsten Bilder pro Kategorie gewannen attraktive Sachpreise und können gemeinsam mit den übrigen Gemälden und Fotos ab November in der Stadt- und Kreisergänzungsbücherei Wittlich bewundert werden.

Für Bombenstimmung sorgte Magier Dan Berlin aus Düsseldorf, der die Zuschauer direkt auf seiner Seite hatte. Mit Hilfe kleiner und großer Assistenten aus dem Publikum verzauberte er Geldscheine,
Taschentücher, Münzen und ließ sogar Tische schweben. Nach dem furiosen Showteil gab es keine Zeit zum Durchatmen, denn die Wittlicher Verlosung folgte auf dem Fuße. Groß war die Spannung im Zelt, als Glücksfee Nora die Hauptpreise in Form von Gutscheinen der Firma Bungert aus der Lostrommel zog.

Anschließend wurden die Gewinner der Klassenpreise bekanntgegeben, nämlich die Schulklassen mit den meisten erfolgreichen Teilnehmern. Hier zeigte sich wieder, dass sich kontinuierliche Leseförderung auch auf längere Sicht bezahlt macht, denn einige Klassen standen zum wiederholten Male auf dem Siegertreppchen. Mit Ausgabe der Urkunden endete die Abschlussparty und damit auch das erste Lesesommer-Jahrzehnt. Mit Spannung sieht das Bücherei-Team der nächsten aufregenden Dekade entgegen und freut sich schon jetzt auf den Lesesommer 2018. Nicht abgeholte Urkunden und Gutscheine liegen ab dem 2. November im 2. Untergeschoss der Stadtbücherei Wittlich bereit.

Mehr Fotos gibt es in der Fotogalerie unter dem Reiter "10 Jahre Lesesommer" zu sehen.

 

 


Nach oben