Interkulturelle Bibliotheksarbeit

Stadtbücherei Wittlich: Ein Ort der Begegnung.

In Wittlich und dem Landkreis leben Menschen aus 120 Nationen. Für circa acht Prozent aller Einwohner ist Deutsch nicht Mutter- sondern Fremdsprache.
Neben der Förderung deutschsprachiger Kenntnisse in Wort und Schrift ist natürlich auch die Wertschätzung und Pflege anderer (Mutter-)Sprachen ein wichtiges Anliegen unserer Bibliotheksarbeit.

Die Stadtbücherei Wittlich

  • ist Ort der Integration und des Interkulturellen Lernens
  • hält Wörterbücher und Sprachkurse in 49 Sprachen bereit, dazu auch  fremdsprachige Belletristik und Kinderbücher
  • verfügt über einen großen Bestand an Sprachkursen für Deutsch als Fremdsprache (DaF)
  • stellt vier Computer zur Verfügung mit fest installierten Sprachkursen in arabisch-deutsch, syrisch-deutsch und englisch-deutsch zum Erlernen der deutschen Sprache
  • bietet regelmäßig Bibliotheksführungen für Sprach- und Integrationskurse an
  • fördert die Begegnung von Menschen unterschiedlicher Herkunft, z.B. über die Veranstaltung „Lebendige Bibliothek
  • hat 2010 in Kooperation mit der Casinogesellschaft die Vortragsreihe „Ich bin Wittlicher/in und komme aus…“ ins Leben gerufen
  • beteiligt sich jährlich an der bundesweiten Veranstaltung «Interkulturelle Woche»
  • unterstützt Kitas und Grundschulen bei mehrsprachigen Projekten
  • hält zu allen ihren Kinderprojekten mehrsprachige Elterninfos bereit
  • war von 2007 bis 2013 als Vertreterin der Klein- und Mittelstädte Mitglied in der Fachkommission «Interkulturelle Bibliotheksarbeit» des Deutschen Bibliotheksverbandes
  • ist Mitglied des AK Integrationspartner Wittlich

Kontakt Annette Münzel, Elke Scheid

Nach oben