Die Geschichte des Buches - ein Vortrag von Jana Praum

19.12.2019

Studentin Jana Praum referiert über die Geschichte des Buches

Häufig wird heute das Ende des gedruckten Buches vorhergesagt, das Ende der Literatur und des Lesens überhaupt wird hingegen seltener prognostiziert…

Die aus Wittlich stammende Studentin der Buchwissenschaften und Betriebswirtschaftslehre Jana Praum wird in ihrem Vortag ausführlich die Geschichte des Buches erläutern. Das Buch, das zuerst kein Buch, wie wir es kennen, war, sondern eine Tontafel, in die Buchstaben und Zeichen geritzt wurden, entstand vor über 5.000 Jahren, um 3.300 v.Chr.

Es war zu verbessern, da recht empfindlich und zerbrechlich. Und so entstanden die Papyrusrolle, dann das Papier, der Buchdruck, der Offsetdruck und schließlich das virtuelle Buch. Geändert hat sich eigentlich über die Jahrtausende nur der Informationsträger, Literatur und Sachinformationen wurden und werden über ein entsprechendes Medium für die Ewigkeit fixiert, so in der Regel die Absicht des Autors. Und, wie wird es weitergehen? Werden in wenigen Jahren schon aus Umweltschutzgründen keine Bücher, Zeitungen oder Zeitschriften mehr gedruckt werden? Wird die Bibliothek der Zukunft nur noch in der Cloud zu finden sein?

Die Stadtbücherei Wittlich lädt herzlich zu dem hochinteressanten Vortrag Jana Praums am 10. Januar 2019, um 19.00 Uhr, in die Bibliothek ein. Der Eintritt ist kostenfrei. Eine Anmeldung wird aufgrund des begrenzten Platzangebotes empfohlen.

Stadtbücherei Wittlich, Schloßstraße 10, 54516 Wittlich, 06571/27036, info@stadtbuecherei.wittlich.de


Nach oben