Makerspace geöffnet

19.03.2021

Makerspace-Wittlich-Taschen mit eigenem Vornamen!

Der Besuch hat sich gelohnt.

Unter dem Motto „Open (Maker-)Space – Reinkommen. Informieren. Staunen. Freuen.“ durfte der Makerspace Wittlich am 16. und 17. März seine Pforten für mehrere Stunden öffnen. Aufgrund der Corona-Beschränkungen war es den Besuchern zwar leider nicht möglich, selbst an den Maschinen aktiv zu werden, aber zumindest konnte man diese in Aktion erleben. 3D-Drucker, Lasercutter, CNC-Fräse, Siebdruck, Plotter, Elektronik-Bausätze, Robotik, allerlei Beispiele und Werkstücke aus der Praxis waren zu bestaunen und konnten den zukünftigen Nutzern des Makerspace so im persönlichen Kontakt nähergebracht werden.

Eine kleine Sprachfördergruppe der Georg-Meistermann-Grundschule nutzte die Gelegenheit, den Makerspace vormittags aufzusuchen und sich umzuschauen. Die Begeisterung war groß.

Um interessierten Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen auch weiterhin die Möglichkeit zu bieten, die Welt der „Maker“ kennenzulernen, wird der Makerspace auch in den nächsten Wochen im Rahmen der Corona-Beschränkungen die Räumlichkeiten zugänglich machen. Die Öffnungszeiten werden regelmäßig auf der Homepage veröffentlicht (http://makerspace.wittlich.de) werden.

 

Das Team des Makerspace Wittlich freut sich auf alle großen und kleinen Besucherinnen und Besucher.


Nach oben